Luca App: die Lösung für die Gastronomie?

Die Luca App ist seit kurzem auf dem Markt. Aber was genau steckt dahinter?


Die Gastronomen sind seit Pandemiebeginn dazu verpflichtet, die Kontaktdaten ihrer Gäste zu erfassen und für einen vorgegebenen Zeitraum zu archivieren. Dies geschieht oftmals auf Papier oder mittels manueller Eingabe in eine Datenbank.


In der Praxis ist diese Handhabung für die Gastronomen sehr zeitaufwendig; auch die Gäste sind wenig begeistert, wiederholt ein lästiges Formular auszufüllen.


Genau hier soll die Luca App Abhilfe schaffen.


Ihre Gäste haben hier die Möglichkeit „digital einzuchecken“. Mittels Scan Ihres im Eingangsbereichs gut sichtbar platzierten QR-Codes, werden die Daten des Gastes übermittelt (gem. DSGVO). Zugriff auf die Daten erhält das zuständige Gesundheitsamt zu Zwecken der Rückverfolgung im Falle einer COVID-19-Infektion.


Somit entfällt der lästige Papierkram für Gast und Gastgeber. Ein echter Pluspunkt!

Der „digitale Checkout“ kann manuell oder vollautomatisiert erfolgen, z.B., wenn sich der Gast weiter als 50 m von Ihrem Restaurant oder Hotel entfernt.


Aber?


Digital einchecken können nur Gäste, die die Luca App auf ihrem Smartphone installiert haben. Es liegt also auch an Ihnen, Ihre Gäste zu motivieren, die App zu nutzen.


Für alle anderen gilt also nach wie vor die händische Erfassung.


Fazit: Die Luca App ist eine erhebliche Arbeitserleichterung für Gastronomen sowie Gäste. Unserer Meinung nach also absolut zu empfehlen!


Was kostet die Luca App?


Die App ist kostenfrei.


Bei Fragen zu diesem Thema stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wenn Sie Unterstützung bei der Einrichtung oder Einbindung in Ihrem Betrieb benötigen, sprechen Sie uns direkt an. Wir helfen gerne!


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen